Dezember 2019

November 2019

Nürnberger Christkind zur Markteröffnung in Atlanta / USA

Das Nürnberger Christkind der Jahre 2017/18 hat als erste Station seiner USA-Reise Atlanta besucht. In Nürnbergs Partnerstadt im Bundesstaat Georgia war Rebecca Ammon als Botschafterin des Nürnberger Christkindlesmarkts an drei Tagen auf dem "Atlanta Christkindl Market" im Einsatz. Am Samstag, 30. Nov. 2019, eröffnete das Nürnberger Christkind den Weihnachtsmarkt in Baltimore, am Sonntag, 1. Dez. 2019, das "Christmas Village" in Philadelphia.

Zum vierten Mal veranstaltet die gemeinnützige Organisation „German- American Cultural Foundation“ einen Weihnachtsmarkt nach deutschem Vorbild, in diesem Jahr erstmals mitten in Downtown Atlanta im Centennial Olympic Park. Angeordnet wie ein kleines deutsches Dorf inmitten von Hochhäusern und Wolkenkratzern direkt neben den Hauptattraktionen von Atlanta, dem CNN Center, der „World of Coca Cola“ und dem größten Aquarium der Welt, stehen 60 authentische Holzbuden, die in Deutschland hergestellt wurden.

Das Angebot reicht von Weihnachts-schmuck, Holzspielwaren, Glasorna-menten, Strickwaren, selbstgemachten Seifen, Süßigkeiten, Lebkuchen und anderen deutschen Backwaren bis zur obligatorischen Bratwurst, Baggers, Leberkäs-Semmeln und natürlich Glühwein.

Bei der Eröffnung lobten sowohl die deutsche Generalkonsulin Dr. Heike Fuller als auch der stell-vertretende Leiter des Bürgermeisteramts der Stadt Atlanta, Jestin Johnson, die enge Verbindung zwischen Atlanta und Nürnberg und die vielfältigen Austauschprojekte, die seit 1998 in den Bereichen Bildung, Erinnerungskultur, Wirtschaft und Verkehr organisiert werden.

Die Pfarrerin der deutschen Kirche in Atlanta, Dorothea Lotze-Kola, segnete den Markt mit einem Gebet auf Deutsch und Englisch. Die Firma Käthe Wohlfahrt hat vor Ort in die größte Bude inner-halb Nordamerikas investiert, da laut Hauptorganisator Dennis Wagner „so ein großes Potential im Atlanta Christkindl Market steckt, dass wir mit allen Verantwortlichen einen Fünfjahresvertrag abschließen konnten“.

Welcome, ladies and gentlemen, boys and girls, people of all ages...” Mit dem berühmten Prolog in englischer Sprache hat das Nürnberger Christkind der Jahre 2017 und 2018, Rebecca Ammon, die Weihnachtsmärkte in den US-Städten Atlanta, Philadelphia und Baltimore feierlich eröffnet.

Fotos: Courtesy of Centennial Olympic Park

Das Nürnberger Christkind der Jahre 2017/18, Rebecca Ammon, bei der Hafenrundfahrt

in Baltimore kurz vor der Eröffnung des dortigen "Christmas Village"

Fotos: Ursula Wagner / Stadt Nürnberg